Impulsgespräch & Theaterbesuch dieser Österreichpremiere mit culture unlimited!
Ein hoffnungsvolles Spiel über die Schönheit der Welt und die Dringlichkeit sie zu achten für Kinder ab 4 und ihre Erwachsenen. 

Sie wohnt unter der Erde bei der Mutter der Erde, die Ärdgeiss. Sie gibt Milch, macht Zauberfäden und spielt mit den Wurzelkindern. Die Mutter der Erde hat Kinder, eine Geiss, ein Huhn und einen Käfer und ein grosses Buch. In ihren Schubladen hat sie Geschichten, Brote, Augen und Sterne; sie hat Klänge vom Wind vom Regen und von der Nachtigall. Aber wie lange wird ihr Zauberfaden das Loch im Weltensee noch stopfen? Wenn die Ärdgeiss krank ist, können nur die Kinder helfen.

Ein humorvolles Stück, das die Schönheit der Welt und den Zauber vom Werden- Sein- Vergehen und die Dringlichkeit sie zu achten und zu schonen, hervorhebt.

Spiel: Margrit Gysin

https://www.kultum.at/einrichtung/137/gallery/gallery/8030.html