Logo ein Rotes Menschen, in der linken Hand ein Messer, in der rechten eine Gabel

Hunger auf Kunst & Kultur

Für alle, die gerne am kulturellen Leben teilnehmen möchten, sich das aber – oft auch nur vorübergehend – aus eigener Kraft nicht leisten können

1. Familienrundgang im Kunsthaus Graz ein toller Erfolg!

1. Familienrundgang im Kunsthaus Graz ein toller Erfolg!
„Das ist super, dass es endlich sowas in Graz gibt, in Wien gibt’s viel mehr Angebote für Familien“, so eine Teilnehmerin.

Trenczak’s Corner

Der Grazer Filmemacher und Autor, Ex-WDR-Redakteur und Publizist Heinz Trenczak (*1944) öffnet sein Archiv, hält Rückschau und stellt sich und seine Arbeit einem interessierten Netz-Publikum vor; speziell einige seiner weniger bekannten Werke, aber auch Briefe und notierte Träume werden öffentlich gemacht, dazu Hörspiele, Spielfilmdrehbücher, ältere Langfilme und einige weniger bekannte seiner Shorts.

Kunstwerke IV

AUSSTELLUNG VERLÄNGERT BIS 8. OKTOBER 2021!! 34 Künstlerinnen und Künstler aus acht steirischen Kreativwerkstätten zeigen ihre Arbeiten.

Kulturtipps für zu Hause & Sachliche Links zum Thema Corona

Online Kultur-Tipps Informationen, Ratschläge und aktuelle Zahlen haben wir hier zusammengefasst.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Galerie Zwischenbilder
aktuell

Kunstwerke IV

Kunstwerke IV

AUSSTELLUNG VERLÄNGERT BIS 8. OKTOBER 2021!! 34 Künstlerinnen und Künstler aus acht steirischen Kreativwerkstätten zeigen ihre Arbeiten.

Familienrundgang zum Mitmachen

Familienrundgang zum Mitmachen

Das NEUE Format im Kunsthaus Graz! Erstmals für Erwachsene UND Kinder! Erster Familienrundgang am 9. Oktober 2021, 15:00 Uhr! Ab in die Zukunft! Lasst uns miteinander Kunst erleben! Bei diesem Familienrundgang für Kinder, Eltern und Großeltern widmen wir uns dem Thema...

mehr lesen
Trenczak’s Corner

Trenczak’s Corner

Der Grazer Filmemacher und Autor, Ex-WDR-Redakteur und Publizist Heinz Trenczak (*1944) öffnet sein Archiv, hält Rückschau und stellt sich und seine Arbeit einem interessierten Netz-Publikum vor; speziell einige seiner weniger bekannten Werke, aber auch Briefe und notierte Träume werden öffentlich gemacht, dazu Hörspiele, Spielfilmdrehbücher, ältere Langfilme und einige weniger bekannte seiner Shorts.

mehr lesen