Kurt Hohensinner, Stadtrat für Soziales und Generationen, Andrea Fink, Leiterin des Sozialamtes, axe graz und culture unlimited freuen sich,
Sie zur Eröffnung der Ausstellung „Und trotzdem lieb ich mich!“ einladen zu dürfen.

Ausstellungseröffnung: Mi. 4. Dezember 2019, 17:00 Uhr
Galerie Zwischenbilder,Schmiedgasse 26,Sozialamt 1. Stock

Die Ausstellung ist bis 15. Februar 2020 zu sehen.
Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 9 – 17 Uhr
Führungstermine: Mi., 11. & 18. Dezember und Fr., 20. Dezember 2019 jeweils um 16:00 Uhr
In Kooperation mit aXe::Förderung inklusiver Kulturprojekte OG

Verschiedene Aspekte der Liebe über Hände, Finger, Farben und Pinsel auf Papier fließen zu lassen war das zentrale Anliegen der Teilnehmenden der Grazer Kreativschule von aXe für die aktuelle Ausstellung.
Die entstandenen Bilder sind sinnlicher Ausdruck dieses konkreten Wunsches. Und zeigen darüber hinaus die Liebe zum Malen an sich. Eine Darstellungs-Liebe, die gespeist wird von der unterschiedlichen Kreativität aller Akteurinnen und Akteure.
Die Kreativschule von aXe bietet in verschiedenen Modulen die Möglichkeit, eigene Ausdrucksformen gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern weiter zu entwickeln.

Ausstellende KünstlerInnen:Willy Arndt, Nicole Eder, Andreas Ganal, Armin Lixl, Evelyn Obwexer, Nina Rienessel, Karin Seifert, Bianca Strauß, Bruno Toya
Workshopleitung und Kuratorin: Veronika Dreier
Musikalische Begleitung: Anna Gollien, Grazer Kreativschule

Multiples und Reproduktionen von den ausgestellten Bildern können günstig erworben werden und bieten ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Die Galerie Zwischenbilder wird unterstützt vom Sozialamt der Stadt Graz und der Kulturabteilung des Landes Steiermark.

Collage © Veronika Dreier