DIE, SHOULD SEA BE FALLEN IN

 

Fr, 19. Juni 2015, 20:00 Uhr

11 Refugees. 8 Studierende. 2 Künstlerinnen. 5 Sprachen.

Ein Theatertext von Elfriede Jelinek. Die Protagonisten des Textes werden zu seinen Übersetzern. Übersetzen fördert Verstehen, Kommunikation und Kontakt. Sprachengewirr und gute Verständigung.

DIE, SHOULD SEA BE FALLEN IN ist ein Übersetzungsprojekt des Versatoriums mit Refugees des Refugee Protest Camp Vienna und Studierenden in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Ivna Zic und dem DRAMA FORUM von uniT, das die ambivalenten Stimmen in Elfriede Jelineks Text DIE SCHUTZBEFOHLENEN bespricht, ihnen widerspricht, ihrer Fürsprache nicht entspricht, sie hört und für sich sprechen lässt. In diesem Resonanzraum wird die Einsprachigkeit der deutschen (Ver-)Fassung mehrsprachig aufgefasst, wobei sich die verschiedenen Sprachen u.a. in ihrer Lautlichkeit annähern.

Ort: Theater am Lend, WienerStraße 58a, 8020 Graz
www.theater-am-lend.at
Eine Kooperation mit uniT Verein für Kultur an der KF-Uni Graz und dem Sozialreferat der ÖH Karl-Franzens-Universität Graz