Rechtsberatung – Culture Support 

Kostenlose Rechtsberatung für steirische Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und kulturelle Einrichtungen.

Durch den Ausbruch des Corona-Virus leidet der Kulturbetrieb unter massiven Einbrüchen, Veranstaltungen wurden und werden abgesagt, sich rasant verändernde rechtliche Rahmenbedingungen und Unwissenheit verunsichern die verantwortlichen Akteure. Einbußen bei Ticketeinahmen sowie Sponsorengeldern führen vor allem bei kleineren Kultureinrichtungen und freischaffenden Künstlern zu existenzbedrohenden Arbeitsbedingungen.

 

Kunst und Kultur im Recht – Erste Hilfe für Kulturschaffende!

Aktueller und notwendiger denn je!

Dr. Rainer Beck bietet in Kooperation mit culture unlimited nun in der Krise schnelle, unverbindliche und kostenlose Rechtsberatung für Künstler*innen und Veranstalter*innen an. Ein Angebot, das auf ein großes Interesse stößt. Zahlreiche Kulturschaffende aus den Sparten Musik, bildende und darstellende Kunst, Musik und Volkskultur aus vielen Teilen der Steiermark nutzen das Service.

Ziel der Rechtsberatung

Die Auseinandersetzung mit Verordnungen und sich rasch ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen bedeutet für Kulturschaffende einen enormen Zeitaufwand und eine fachliche Überforderung. Doch besonders in Zeiten schmerzhafter Einnahmenrückgänge stellt die Finanzierung der Beratung durch einen Experten eine unüberwindbare Hürde dar.
Daher können Kulturschaffende die Beratung dank der Unterstützung des Landes Steiermark und der Stadt Graz kostenlos in Anspruch nehmen.

Inhalt des Angebots

Das Angebot bietet neben einer

– regelmäßig eingerichteten Rechtsberatung auch
– schnelle Pannenhilfe in Krisensituationen und
– individuelle Begleitung an.

Die rechtlichen Fragen sind nicht einfach zu beantwortende Aufgabenstellungen, üblicherweise handelt es ich um komplexe Sachverhalte, die eine oder mehrere Problemzonen aufweisen. Dabei ist es notwendig, die oft strittige Thematik möglichst gut aufzuklären, den Wunsch oder Willen der handelnden Personen bzw. Institutionen zu erforschen und dann strategisch richtige Entscheidungsgrundlagen zu entwickeln, die mit der geltenden Gesetzeslage und auch der Judikatur im Einklang stehen.
Eine solche fundierte Beratungsleistung durch Spezialisten erfordert Zeit, rechtliches Know-how, Erfahrungswerte, spezialisiertes Wissen, Einfühlungsvermögen und Verschwiegenheit.
Die aus heutiger Sicht für den Kulturbetrieb brennendsten Fragen drehen sich um die gesetzeskonforme Durchführung von Veranstaltungen, Haftungen, der Veranstalter Probenbetrieb, das Thema höhere Gewalt , Mietrecht, AKM, Atelierbetrieb, Unterricht und Seminarbetrieb, Vertragsrecht, Vereinsrecht, Vertragsklauseln, Geschäftsbedingungen, Kündigungen, Arbeitsrecht, Soziarecht etc.

Zielgruppe
KünstlerInnen, Kulturschaffende, kulturelle Einrichtungen aus allen Sparten von Musik, Film, Theater bis hin zur Volkskultur aus allen Bezirken der Steiermark.

Methoden
Einzelberatung, Workshops, Vortrag, Video-Konferenz, Impulsreferate…

 

Kontakt:

kanzlei@anwaltbeck.com
www.anwaltbeck.com

Kanzleizeiten:
Mo-Do 8:00-12:30, 13:30-17:30
Fr 8:00-12:30

Anmeldungen für individuelle Beratung:
T +43.664.213 13 86 info@culture-unlimited.com

Beratungstermin - Anfrage

14 + 12 =

Blog

10. Dezember 2020 | Erste Hilfe für Kulturschaffende! Individuelle Beratung

20. Oktober 2020 | Online-Workshop „Culture Support – Kunst und Kultur im Recht“

Der auf Kunst und Kultur spezialisierte Rechtsanwalt Dr. Rainer Beck beantwortet in diesem kompakten Workshop die Fragen der Teilnehmenden und bietet Fallbeispiele und Anregungen.
Der Workshop widmet sich auch der kommenden EU-Urheberrechtsrichtlinie,  der erhöhten Verantwortung der Plattformbetreiber (Facebook, YouTube, …) sowie der Umsetzung des sogenannten Bestsellerparagraphen.

mehr lesen
10. Dezember 2020 | Erste Hilfe für Kulturschaffende! Individuelle Beratung

23. März 2020 | Konzerte auf Social Media

Die Corona-Krise macht erfinderisch:
Konzerte die nicht stattfinden können werden zu Hause nachgeholt und über soziale Medien wahrnehmbar gemacht.
Damit sind allerdings verschiedene Fragen verbunden, vor allem: Ist das jetzt noch immer ein öffentliches Konzert, das über die AKM zu verrechnen ist?

mehr lesen
10. Dezember 2020 | Erste Hilfe für Kulturschaffende! Individuelle Beratung

23. März 2020 | AKM Pauschalverträge: Was nun?

Viele Veranstalter haben für bestimmte Zeiträume mit der AKM Pauschalverträge abgeschlossen. Was ist nun zu tun, wenn die Leistungen aus diesen Verträgen nicht abgerufen werden können, weil Veranstaltungen verboten wurden, sodass Musik gar nicht aufgeführt werden kann?

mehr lesen
10. Dezember 2020 | Erste Hilfe für Kulturschaffende! Individuelle Beratung

13. März 2020 | Absagen

Zu beachten ist jedenfalls folgendes:
Als erstes ist zu prüfen, ob im Vertrag irgendwelche Regelungen zum Thema „höhere Gewalt“ enthalten sind. Diese könnten schon die Lösung bringen, vielleicht sind die Regelungen aber auch auslegungsbedürftig.

mehr lesen