Im Rahmen von Kulturtranfair laden wir herzlich dazu ein, gemeinsam die Vorstellung „Die Revolution frisst ihre Kinder!
am Mi. 27. Februar 2019, 19:30 Uhr zu besuchen! Dauer ca. 2 Std 40 min, 1 Pause
Ort: Schauspielhaus, Haus 1, Hofgasse 11, 8010 Graz

„Die Revolution frisst ihre Kinder!“ erzählt von einer Regisseurin, gespielt von Julia Gräfner, die mit Georg Büchners „Dantons Tod“ nach Burkina Faso reist. Dort gerät sie mit ihrem Team, den Puppenspielern Michael Pietsch und Raphael Muff sowie dem Musiker Komi Mizrajim Togbonou, in eine Revolution …Die Regisseurin wiederum verfällt in einen inszenatorischen Wahn: Endlich ist sie an der Wurzel ihrer Kunst, endlich mischt sich politische Wirklichkeit mit Fiktion. Während in ihrem Team die Angst vor der Unberechenbarkeit der Revolution steigt, sorgt sich in Graz die Intendantin Evamaria Salcher über die ausbleibende Kommunikation und Schauspieler Florian Köhler probt sein Solo als Danton. Mehr dazu=>

Um Anmeldung wird gebeten!
Unter: T. 0664 213 1386 oder denise.terner@culture-unlimited.com

Foto©Lupi-Spuma