Das war der
Hunger auf Kunst und Kultur
Aktions Tag 2017

Donnerstag, 30. März 2017, 9:00 – 23:00 Uhr

10 Veranstaltungen (Führungen, Workshops…) zu je 1 Stunde plus 5 weitere Möglichkeiten Zeit mit Kunst und Kultur zu verbringen!

Auch heuer fand der Aktionstag von „Hunger auf Kunst & Kultur“ statt. Am Donnertag, den 30. März 2017, präsentierten unsere Partnerinstitutionen aus dem Kunst- und Kulturbereich von 9:00 bis 23:00 Uhr ein dichtes Programm von Ausstellungen, Führungen, Workshops, Theater, Oper und vielem mehr.
Der Aktionstag 2017 war ein voller Erfolg – fast alle Veranstaltungen waren ausgebucht und wir haben viele nette Menschen kennengelernt. Hier ein paar fotografische Eindrücke vom Aktionstag 2017 & ein großes Dankeschön an alle BesucherInnen und Partnerorganisationen! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

 Programm Aktionstag 2017:

AUSGEBUCHT!

10:00 – 11:00 Uhr | Führung – Backstage Oper
Ort: Oper Graz | Kaiser-Franz-Josef-Platz 10 | 8010 Graz

Die Grazer Oper lädt ein zum Rein- und Rumblicken. Was tut sich da hinter den Kulissen? Und drunter und drüber?

AUSGEBUCHT!

10:30 Uhr | Theater | Faust. Der Tragödie erster Teil. Raus aus dem Reclam, rauf auf die Bühne!
Ort: Next Liberty Graz | Kaiser-Josef-Platz 10 | 8010 Graz
Ausnahmetalent Nikolaus Habjan inszeniert Goethes Klassiker „Faust“: jene legendäre Tragödie um den gealterten Wissenschaftler, der am Ende seines Lebens (ver-)zweifelt und sich dem Teufel verschreibt, als witziges, packendes und entlarvendes Bühnenerlebnis für ein junges Publikum.

 

11:00 Uhr | Kino | Filmfestival Diagonale | Kater
Ort: KIZ RoyalKino | Conrad-von-Hötzendorf-Straße 10 | 8010 Graz

Stefan und Andreas führen eine harmonische, gefestigte Beziehung. Doch dann verändert sich alles. Ein Splitter von Gewalt dringt ein und zieht eine dämpfende Sprachlosigkeit nach sich. | www.diagonale.at

 

 

11:15 − 12:15 Uhr | Überblicksführung | Kunsthaus Graz
Ort: Lendkai 1 | 8020 Graz

Diese Führung gibt Einblicke in die beiden aktuellen Ausstellungen „Taumel. Navigieren im Unbekannten“ und „Erwin Wurm. Fußballgroßer Tonklumpen auf hellblauem Autodach“, und Sie erfahren viel über die spektakuläre Architektur des Hauses.

 

 

11:30 − 12:30 Uhr | Faltworkshop im MUWA
Ort: Museum der Wahrnehmung | Friedrichgasse 41 | 8010 Graz

In der Ausstellung „Der gefaltete Raum 2.0“ werden am Computer entwickelte, lasergecuttete und letztendlich händisch gefaltete Papierstrukturen präsentiert. In einem Workshop können Interessierte mit unterschiedlichen Falttechniken experimentieren und die Ergebnisse mit nach Hause nehmen! | muwa graz

 

 

12:00 − 13:00 Uhr | Dialogführung | Mittendrin. Leben mit Beeinträchtigung
Ort: Graz Museum | Sackstraße 18 | 8010 Graz

Wie können Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gut zusammen leben? Wir stellen die Frage „Was ist normal?“ und erarbeiten mit den Teilnehmer*innen Begriffe wie „Inklusion“, „Behinderung“ oder „Besondere Bedürfnisse“.
www.grazmuseum.at

AUSGEBUCHT!

13:00 − 14:00 Uhr | Erlebnistour | Kostümwerkstatt
Ort: art + event Kostümwerkstatt | Bürgergasse 6 | 8010 Graz

Sie erhalten spannende Einblicke in die einzigartige Arbeit der Kostümproduktion, angefangen von der Figurine bis zu den handgefertigten bühnenreifen Einzelkunstwerken. |  www.art-event.com/kostueme

14:15 − 15:15 Uhr | Überblicksführung | Neue Galerie Graz
Ort: Joanneumsviertel | Zugang Kalchberggasse | 8010 Graz

Sie werfen einen Blick auf die aktuellen Ausstellungen „Norbertine Bresslern-Roth. Tiermalerin“ und „Aus der Sammlung. Landschaftsmalerei von Waldmüller bis Thöny“, erfahren viel Neues über Erzherzog Johann sowie über die Architektur des historischen Museumsbaus und lernen so das Joanneumsviertel besser kennen!
www.museum-joanneum.at/neue-galerie-graz

15:20 − 16:20 Uhr | Führung | Stmk. Landesbibliothek
Ort: Stmk. Landesbibliothek | Kalchberggasse 2 | 8010 Graz

Ein Blick hinter die Kulissen. Wir sehen den Freihandbereich und die Lesesäle mit rund 30.000 Titeln, darunter mehr als 2000 Zeitungen und Magazine, werden durch die Buchbinderei und die Restaurierwerkstätte geführt und besuchen den Tiefspeicher mit Platz für eine Million Bände.
Landesbibliothek Graz

AUSGEBUCHT!

15:30 − 16:30 Uhr | Führung | Grazer Synagoge
Ort: Synagoge Graz | David-Herzog-Platz 1 | 8020 Graz

Eine Einführung in die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Graz, in die Architektur der Synagoge sowie in den Ablauf eines Gottesdienstes. Bräuche und Traditionen des jüdischen Glaubens werden anhand des Synagogenaufbaus näher erklärt.
Synagoge Graz

17:00 − 18:00 Uhr | Stadtführung | Das Neue im Alten | Karin Tschavgova, architektouren-graz
Treffpunkt: Stadtbibliothek | Kernstockgasse 2 (Zanklhof) | 8020 Graz

Verstecktes auch für Graz-Kenner*innen, von Gries nach Lend! Geschichten über die Erhaltung der Stadt, die zugleich Geschichten ihrer Veränderung sind. Wir treffen auf unerwartete Eingriffe, auf Aneignungen der ganz anderen Art und auf Verstecktes, das sich über Jahrhunderte erhalten konnte. Dabei stellen wir die Frage: Was ist ein Original?

18:15 Uhr | Mehrsprachige Lesebühne zum Mitmachen | KAMA liest
Ort: Spektral | Lendkai 45 | 8020 Graz

Es können Texte, Lieder und Gedichte vorgelesen werden – selbst geschrieben oder aus einem Buch, in den verschiedensten Sprachen. Tragen Sie selbst etwas vor oder kommen Sie einfach zum Zuhören und Lauschen fremder Sprachen!
www.kama.or.at/graz

AUSGEBUCHT!

19:30 Uhr | Theater | Romeo und Julia
Ort: Schauspielhaus Graz | Hofgasse 11 | 8010 Graz

Shakespeare‘s „Romeo und Julia“ ist wohl die berühmteste Liebesgeschichte, die je für eine Bühne geschrieben wurde. Was Romeo (Raphael Muff) und Julia (Julia Gräfner) verbindet und sie sogar freiwillig in den Tod gehen lässt, ist nicht nur das Ideal romantischer Liebe, sondern auch ein Hoffnungsschimmer für die Gesellschaft.
www.schauspielhaus-graz.com

19:30 Uhr | Orchesterkonzert | Amour Fou | KUG
Ort: Congress | Stefaniensaal | Sparkassenplatz 1 | 8010 Graz

Béla Bartóks „Der wunderbare Mandarin“ spielt im Rotlichtmilieu, bei Moritz Eggert und Ravels Bolero wird der Puls beschleunigt und verlangsamt wie beim Liebesakt und der Titel zu Pierre Boulez‘ …explosante- fixe… stammt aus dem Buch L‘amour fou.

20:00 Uhr | Konzert | Il colore dell‘ombra | open music
18:00 Uhr | Clara Ianotta im Gespräch
Ort: Florentinersaal  KUG | Leonhardstraße 15 | 8010 Graz

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Sie bei der Konzertreihe „open music“, das in Österreich lebende Komponisten mit international relevanten Vertretern der jüngeren Generation verknüpft und um ein Werk Tristan Murails ergänzt.
www.openmusic.at/programm.html